PETER MAURER GESUNDHEIT

MEDIZINISCHE  MASSAGEN                                                                                                  

Dipl. medizinischer Masseur

Klassische Massage, allgemeine Gesundheitsmassage, Funktionsmassage, Entspannungsmassage, Sportmassage, Schröpfmassage, manuelle Lymphdrainagen

Dynamische Wirbelsäulentherapie, Kinesiotaping, Flossing

Berufsausübungsbewilligung des Kantons St.Gallen, Therapeut der Komplementär und Alternativmedizin.

Ohne ärztliche Überweisung!

Krankenkassen anerkannt, EMR und ASCA registriert.

EMR: Nr. 36058, ZSR P345763

ASCA: Nr. 101758, ZSR P345763

Die Behandlungskosten der medizinischen Massagen werden von den meisten Krankenkassen rückvergütet, sofern du eine entsprechende Zusatzversicherung hast. Bitte erkundige dich vorab direkt bei deiner Krankenkasse oder Unfallversicherung über die Art und die Höhe der Kostenbeteiligung.

Prüfe je nach dem auch die Möglichkeit, über den Präventionsbeitrag abrechnen zu können!

Hast du keine Zusatzversicherung, deine Krankenkasse lehnt eine Kostenbeteiligung ab, oder du entscheidest dich aus andern Gründen (Franchise, Selbstbehalt, Selbstverantwortung, Prävention, u.s.w.) die Behandlung selber zu bezahlen, dann nimm bitte mit mir Kontakt auf, damit wir uns allenfals über spezielle Konditionen unterhalten können.

KLASSISCHE MASSAGE, FUNKTIONSMASSAGE, SPORTMASSAGE

Durch eine Kombination von speziellen Massagegriffen und passiven Dehnungen versuchen wir Verklebungen im Gewebe zu beseitigen, die Muskelspannung zu reglieren  und das gewünschte Bewegungsausmass wieder herzustellen. Zudem erzielen wir dadurch indirekt eine Schmerzlinderung.

MANUELLE LYMPHDRAINAGE

Wir unterstützen mit bestimmten Griffabläufen die Förderung und somit den Abfluss von Lymphe und Wasser aus dem Gewebe, und erreichen damit eine Entstauung der Ödeme und Schwellungen. So können wir Beschwerden lindern und nachhaltig für eine verbesserte Transportfähigkeit der Lymphbahnen sorgen.

NEUER MASSAGE-HELFER

Ich habe mir einen Massage-Helfer konstruiert. Noch ist er in der Entwicklungsphase, aber die ersten Reaktionen und Erfahrungen sind sehr positiv. 

Die Kopfauflage ist sowohl in Bauch-, wie auch in Rückenlage in alle Richtungen ganz fein schwenkbar und kann sehr kontrolliert "gewiegelt" werden. So habe ich die Möglichkeit den Kopf ganz minimal, und vor allem für den Patienten total passiv und ohne Anstrengungen zu bewegen, um mir Zugang zu der Halswirbelsäule und den dazugehörenden filigranen Strukturen zu verschaffen. Einerseits kann sich so der Patient sicher sein, dass mir nicht plötzlich der Kopf "abrutscht", und andererseits habe ich so unter Umständen  viel mehr Möglichkeiten zu arbeiten, da ich beide Hände frei habe.

Für Hexenschuss-Patienten habe ich dazu eine passende Knie/Unterschenkelauflage, die sie in die sehr entlastende und meist schmerzfreie Haltung mit den "angezogenen" Beinen bringen lässt. Da sowohl die Liege, wie auch die Aufhängung stufenlos und jederzeit problemlos verstellbar sind, kann ich mich mit dem Patienten  zusammen der optimalen Position annähern. Zusammen mit der Wärme von unten durch die Wärmedecke und dem feinen Wiegeln der Beine lassen die Spannungen und somit die Schmerzen meist sehr schnell soweit nach, dass anschliessend nachhaltig weiter therapiert werden kann.

ICH VERWENDE NUR  REIN NATÜRLICHE PRODUKTE

Mandelmilch

Mandelöl und Sesamöl

Reine Naturprodukte von PURALPINA

- Marmotte Massageöl

- Murmeli Massageöl wärmend

- Reines Murmeliöl

- Murmeli Kräutersalben wärmend und kühlend

- Bärgfett Fussbalsam

KINESIOTAPING

Durch eine gezielte und funktionelle Klebetechnik wird die Haut stimuliert und dadurch die Lymph- und Blutzirkulation im darunterliegenden Gewebe und den betroffenen Strukturen angeregt.

der Schmerz lässt nach und das bewegungsverhalten wird positiv beeinflusst.

SCHRÖPFMASSAGE

Manchmal macht es Sinn, dass wir an der Haut und den darunterliegenden Strukturen nach aussen ziehen, anstatt sie immer nur zu drücken und zu kneten. Im Gegensatz zum herkömmlichen Schröpfen fährt man aber mit den Glocken und dem angesaugten Gewebe über die eingeölte Haut z.B. einem verklebten  Muskel entlang. Das weiche Ansaugen/ Loslassen fördert die Durchblutung, erzielt einen wirkungsvollen Massageeffekt und unterstützt insbesondere beim Lösen von Verklebungen sehr gut.

Wichtig: Da wir mit den verschiedenen Glocken und Gläsern in Bewegung sind und über die Haut fahren, entstehen keine typischen kreisrunde "Blutergüsse" wie beim punktuellen Schröpfen !

WÄRME

Wärme ist der beste Freund der Muskeln!

Ein gezielter (heisser Stein) oder ein grossflächiger (Infrarot, Wärmedecke) Einsatz von Wärmekann sich serh rasch und sehr positiv auf die Entspannung und auf das Lösen von verhärtungen und Verklebungen auswirken, und so die übrigen Massagetechniken sehr nachhaltig unterstützen.

FLOSSING

Darf nur sehr vorsichtig und nach intensiven Vorabklärungen angewendet werden!

Mit sehr starkem Zug wird mit dem Spezialband das schmerzhafte Körperteil oder gelenk "abgebunden", somit werden sämtliche Flüssigkeiten (hoffentlich mit den Übeltätern!) aus den Strukturen raus gepresst. Unterstützt wird der Prozess noch durch zwei Minuten intensive Bewegung unter dem hohen Druck des Bandes.

Anschliessend wird das Band möglichst schnell abgenommen. Der Saugeffekt der nun entsteht zieht sofort frische Flüssigkeiten an und insbesondere die Zellen haben so die Möglichkeit sich mit frischer "Nahrung" zu versorgen.

DYNAMISCHE WIRBELSÄULEN - THERAPIE

Die dynamische Wirbelsäulentherapie ist eine Therapieform zur Behandlung von becken- und Wirbelsäulenbeschwerden.

Die Methode basiert auf der Betrachtung von natürlichen Funktionen und logischen, ganzheitlichen Zusammenhängen des menschlichen Bewegungsapparates.

Das Becken steht im Mittelpunkt der Behandlung, deshalb versucht man in erster Linie dieses Fundament mit den angrenzenden Strukturen ins Lot zu bringen.

Die Korrektur erfolgt sowohl über aktive, wie auch über passive dynamische Bewegungen.